Token Test

StartseiteSchlagwort: Token Test

Token Test

Reliables und valides Verfahren, das Hinweise auf das Bestehen einer Aphasie liefert. Gegenstand des Tests sind zwanzig Tokens in fünf Farben, zwei Formen und zwei Größen. Genaue Erkentnisse, warum Aphasiker im Token Test versagen, liegen derzeit noch nicht vor. Bekannt ist, daß die Patienten im Token Test

(a) mehr Fehler bezüglich der Form, als bezüglich ihrer Größe oder Farbe machen,
(b) die Leistungen signifikant mit den Leistungen zur Gedächtnisspanne übereinstimmen und
(c) die Patienten auch bei nonverbalen Anweisungen (es werden Prototypen der Plättchen gezeigt) schlechter als die Kontrollprobanden abschneiden.

Die Ergebnisse des Token Tests korrelieren nicht mit dem Ausmaß des (aphasischen) auditiven Sprachverständnisdefizits. Der Token Test ist Bestandteil des Aachener Aphasie Tests.

Literatur:

De Renzi, E., Vignolo, L.A., (1962) The Token Test: a sensitive Test to detect receptive disturbances in aphasics. Brain, 85, 665-678

Orgass, B. (1976) Eine Revision des Token Tests: I. Vereinfachung der Auswertung, Itemanalyse und Einführung einer Alterskorrektur. Diagnostica, 22, 70-87

Orgass, B. (1976) Eine Revision des Token Tests: II. Validitätsnachweis, Normierung und Standardisierung. Diagnostica 22, 141-156