Bereich

Tag:Bereich

Schwarz, F. (2002) Computergestützte evaluative Aphasietherapie. In: Huber, W., Schönle, P-W., Weber, P., Wiechers, R. (Hg.) Computer helfen heilen und leben, Computer in der neurologischen Rehabilitation. Hippocampus Verlag 2002, 217-225

aphasiaware – Theoretische Grundlagen Als theoretisch und empirisch gut gesicherte Sprachverarbeitungsmodelle mit rehabilitativer Relevanz bei Sprachpathologien gelten die Varianten des Logogenmodells. Diese Modellklasse (siehe Ellis und Jung, 1988) liegt der Entwicklung von aphasiaware zugrunde und ermöglicht eine hypothesengeleitete Vorgehensweise bei der Beurteilung und Behandlung aphasischer Sprachstörungen. So spiegelt sich bereits bei der Taxonomie, also dem […]

2017-03-22T20:43:33+00:00 Januar 1st, 2002|Publikationen|Kommentare deaktiviert für Schwarz, F. (2002) Computergestützte evaluative Aphasietherapie. In: Huber, W., Schönle, P-W., Weber, P., Wiechers, R. (Hg.) Computer helfen heilen und leben, Computer in der neurologischen Rehabilitation. Hippocampus Verlag 2002, 217-225