AAT (Aachener Aphasie Test)

StartseiteSchlagwort: AAT (Aachener Aphasie Test)

AAT (Aachener Aphasie Test)

Normierter Test, der zur Diagnose aphasischer Sprachstörungen bei deutschen Muttersprachlern dient, und der nur für Patienten mit Gefäßsyndromen im Versorgungsgebiet der arteria cerebri media standardisiert ist. Mit dem AAT werden Störungen in den Bereichen Spontansprache, Nachsprechen, Benennen, Sprachverständnis und Schriftsprache erfaßt. Es kann eine Syndromklassifikation erfolgen, sowie der Schweregrad der aphasischen Störung bestimmt werden. Zu den Standardsyndromen, die mit dem AAT klassifiziert werden können, gehören die Amnestische Aphasie, die Broca Aphasie, die Wernicke Aphasie und die Globale Aphasie. Die mit dem AAT klassifizierbaren Sonderformen sind die Transkortikal sensorische Aphasie, die Transkortikal motorische Aphasie, die Transkortikal gemischte Aphasie und die Leitungsaphasie.

Literatur:

Huber, W., Klingenberg, G., Poeck, K.,Willmes, K. (1993) Supplemente zum Aachener Aphasie Test. Aufbau und Resultate der Validierung Neurolinguistik, 7 (1) , 43-66

Fruehauf, Klaus (1991) Vergleichende Untersuchung an 40 Aphasiepatienten mit dem Aachener Aphasietest – AAT – und dem Aphasiepruefverfahren – APV Sprache – Stimme – Gehör, 15 (4), 165-1969

Hofmann, E. (1987) Der Aachener Aphasie Test als therapierelevantes Abklärungsverfahren? Ein Beitrag zu seiner kritischen Anwendung Neurolinguistik, (1), 27 – 39

Willmes K (1985) An approach to analyzing a single subject’s scores obtained in a standardized test with application to the Aachen Aphasia Test (AAT). J-Clin-Exp-Neuropsychol. 7(4): 331-52

Huber W., Poeck, K., Weniger, D., Wilmes, K. (1983) Aachener Aphasie Test. Göttingen: Hogrefe.

Weniger, D; Willmes, K; Huber, W; Poeck, K., (1981) Der Aachener Aphasie Test: Reliabilitat und Auswertungsobjektivitat. Nervenarzt. 52(5): 269-77

Willmes, K; Poeck, K; Weniger, D; Huber, W., (1980) Der Aachener Aphasie Test. Differentielle Validitat. Nervenarzt. 51(9): 553-60

Huber, W; Weniger, D; Poeck, K; Willmes, K., (1980) Der Aachener Aphasie Test Aufbau und Uberprufung der Konstruktion. Nervenarzt. 51(8):