Minimal contrast rule

StartseiteSchlagwort: Minimal contrast rule

Minimal contrast rule

Regel, die das Verhalten beim Assoziieren bestimmt. Das Stimuluswort wird nur in einem Merkmal bzw dem Wert des Merkmals verändert. Die Semantik des Stimulus wird ansonsten beibehalten.

Literatur:

Clark, H., (1970) Word associations and linguistic theorie In: Lyons, J. (Hg.) New Horizons in Linguistics. Harmondsworth: Penguin, 271-286